" Bugagpuszta "

- Nationalpark -

   

Die Bugacpuszta ist seit 1930 ein beliebtes Reiseziel und ist die größte zusammen geschlossene Pustalandschaft vom Nationalpark „ Kiskunság”

Durch die Jahren hinweg ist die ursprüngliche Schönheit mit seinen Sanddünen, Wälder und alkalische Wiesen bewahrt worden.

Der Bugacpusta ist durch die Unesco als Weltkulturerbe ausgewiesen.

Es ist nicht erlaubt mit Fahrzeugen über die Pusta zu fahren. Beim Parkplatz stehen Kutschen zur Verfügung oder Sie können zu fuß über die markierte Wanderroute durch die Pusta wandern.
 

 

 

 

 

 

Es ist nicht erlaubt mit Fahrzeugen über die Pusta zu fahren. Beim Parkplatz stehen Kutschen zur Verfügung oder Sie können zu fuß über die markierte Wanderroute durch die Pusta wandern.

Noch ein spezifisches Pustatier ist das Rackaschaf, dieses Schaf erkennt man an seinen langen Hörnern und langen Wolllocken. Diese Rasse kann sehr lange ohne Versorgung auskommen und ist sehr widerstandsfähig, deswegen war diese Rasse sehr gefragt. Von der Haut hat der Hirte seinen Mantel gemacht. Noch ein spezielles Tier ist das Mangolizeschwein. Das Merkmahl von dieses Schwein ist sein langes dichtes Haar. Seine dicke Speckschicht und seine lange Haare machten es sehr geeignet um durch zuhalten in extremen Wetterperioden.

 

Die ungarische Pusta ist natürlich auch bekannt für seine Pferde.

In einer Show können Sie die Zusammenarbeit von Hirten und Pferden bewundern.

 

Die mit Rot markierte Wanderroute führt Sie unter anderem entlang der traditionellen Bauwerke der Hirten und dem Hirtenmuseum. Die permanenten Ausstellungen im Museum lässt Sie Bekanntschaft machen mit dem Leben von Hirten und mit der Flora und Fauna im Nationalpark  „Kiskunság”.

Dieses Gebiet ist die ideale Umgebung für Kleinwild wie, Füchse, Rehe und Hasen aber auch viel Kleintiere wie Insekten und Reptilen sind hier zu hause.

Steigen Sie auf den Aussichtsturm für einen herrlichen Blick über die ganze Pusta.

Bugac ist das Gebiet wo das graue Rind her kommt. Diese Rinder mit ihren langen Hörnern sind resistent gegen die bekannte Rinderkrankheit. Das Fleisch von diesen Rindern ist Cholesterinfrei und hat keinen Spuren von Antibiotikum im Körper. Dieses Fleisch gehört zu den gesündesten Fleischsorten.

Schlussfolge:

Ihr Verbleib in der Dél– Alföldi darf nicht vorbei gehen ohne ein Besuch in der Bugac Pusta.